Montag, 29. Mai 2017

holunderbuch im holunderbaum

schon vor einigen tagen kam hier das letzte, ja wirklich leider das allerletzte, büchlein der frühlingsmailart an.  christine hat sich des themas "holunder" angenommen und das passt hier ganz hervorragend, wachsen doch zwei holunderbäume in unserem garten, ein alter und ein neuer, und einer davon ist sogar ein "schwellenbaum", der unser gartentor beschattet und beschützt. 


darum musste ich mit dem wunderschön gemachten, akkurat gebundenen büchlein auch ein bisschen spielen und es sozusagen in seine natürliche umgebung bringen. bei christine kann man sehen, wie viel holunder schon beim druck zum einsatz gekommen ist!


mich erinnert das büchlein dran, dass ich natürlich holundersirup und wenn es passt, auch holunderküchle aus den blüten machen will. die ureinwohner hier sagen dem holunder hier übrigens holder, was sich allerdings eher anhört wie holdäre.


wohl fühlt sich dein buch hier bei uns! herzlichen dank, liebe christine.

Kommentare:

  1. Da hat es das Büchlein aber gut bei dir. Und es wird deinem Baum viel zu erzählen haben von den fernen Verwandten und der weiten Reise. Vielen Dank für die schönen Bilder! LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, das Buch im Baum, herrliche Bilder. Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ich könnte von der Post auch noch lange was kriegen. Schön hast Du das Büchlein fotografiert.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen