Mittwoch, 7. Juni 2017

rosentee



mit meiner schon ziemlich altersschwachen gelliplatte habe ich eine serie teekannen mit teetassen gedruckt - ausgangspunkt war der deckel einer clipper/cupper-teebeutel-schachtel, die ich zur schablone umfunktioniert habe. meine liebsten drucke sind die ghost-drucke in die ich mehr oder weniger passgenau noch ein komplementärfarbenes positiv drucken konnte.


um einzelne drucke/karten noch ein wenig zu gestalten, kommen zusätzlich collage-elemente dazu (man beachte die klebstofflasche unten rechts...). zum beispiel gibt es jetzt auf zwei karten rosen-tee! tatsächlich ist das eine meiner lieblingsteesorten, die ich bei einer nachbarin kaufen kann. was in den anderen kannen ist, muss ich erst noch herausfinden, mein rosentee darf an diesem mittwoch erst einmal zum mustermittwoch bei müllerin art.

Kommentare:

  1. Ich nehm ein Kännchen von Deinem Rosentee. ;-)

    Schön sind sie geworden, Deine Drucke!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Ich setze mich dazu 😃. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Hm, lecker, da nehm ich auch ein Tasschen. Versuchs mit dem Verlinken nochmal, ich glaube, die hatten heute irgend eine Baustelle. Aber scheinbar gehts jetzt wieder...?
    Musterdank, und Rosengrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Ghost-Drucke sind oft die Schönsten!
    Rosentee hab ich früher auch gern getrunken, damals, in der Räucherstäbchen-Zeit! Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen